Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Webshop der Hygiene Austria LP GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Webshop der Hygiene Austria LP GmbH

(gültig ab 15. Juli 2020)


1. Impressum

Hygiene Austria LP GmbH
Firmensitz: Ares Tower, Donau-City-Straße 11, 1220 Wien
Firmenbuchnummer: 530871v
Firmenbuchgericht: Handelsgericht Wien
ATU75469226


Geschäftsführer: Tino Wieser, Stephan Trubrich (MSc)
Firmensitz: Wien
Rechtsform: GmbH
Gewerberechtliche Vorschriften: Gewerbeordnung (www.ris.bka.gv.at)


Infos, Auskünfte und Beschwerden: service@hygiene-austria.at

Unternehmensgegenstand: Erzeugung und Verkauf von Mund-Nasen-Schutzmasken, sowie FFP2-CPA

Blattlinie: Wir informieren und verkaufen online die Produkte und Leistungen unseres Unternehmens

Zuständige Aufsichtsbehörde: Magistratisches Bezirksamt für den 22. Bezirk Wien

Kammer, Berufsverband: Wirtschaftskammer Österreich


2. Allgemeine Bestimmungen

2.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“ oder „Online-Bedingungen“) gelten für den Verkauf und die Lieferung von Waren der Hygiene Austria LP GmbH (nachfolgend „Verkäufer“) https://shop.hygiene-austria.at (nachfolgend „Website“). Mit dem Anklicken der Checkbox im Warenkorb vor Abgabe der Bestellung „Jetzt zahlungspflichtig bestellen“, erklärt sich der Käufer mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden und ist an sie gebunden. Bei Änderungen dieser Online-Bedingungen gelten für den vom Käufer der Produkte getätigten Einkauf (nachfolgend „Kunde“) die Online-Bedingungen, die zum Zeitpunkt des Absendens des Bestellangebots (nachfolgend das „Bestellangebot“) auf der Website veröffentlicht waren.

2.2. Unsere Angebotspalette ist unverbindlich. Die auf der Website angebotenen Produkte richten sich an voll- jährige Kunden, sowie im Falle der FFP2-CPA Masken an medizinisches Fachpersonal. Wenn Sie eine Bestellung über die Website tätigen, bestätigen Sie, dass Sie über 18 Jahre alt und geschäftsfähig sind bzw. im Falle der Bestellung einer FFP2-CPA Maske, dass Sie medizinisches Fachpersonal sind. Alle Angebote auf unserer Website sind freibleibend, unverbindlich und nur erhältlich solange der Vorrat reicht. Der Kunde wird durch die im Bestellangebot bereitgestellten Daten identifiziert. Es ist untersagt, falsche oder erfundene Daten zu verwenden.


3. Vertragsabschluss

3.1. Die Informationen, auf die in diesen AGB Bezug genommen wird, sowie die auf der Website gemachten Angaben, stellen kein Angebot an die Öffentlichkeit dar, sondern sind eine Aufforderung ein Bestellangebot zu formulieren. Nach Absenden des Bestellangebots erhält der Kunde per E-Mail eine Eingangsbestätigung (“Auftragsbestätigung“). Diese E-Mail ist nicht gleichbedeutend mit der Annahme des Bestellangebots, das erst dann als angenommen gilt, wenn der Kunde eine weitere E-Mail erhält, in der bestätigt wird, dass das Bestellangebot angenommen wurde und dass die Produkte versandt werden („Versandbestätigung“). Es besteht daher solange zwischen dem Kunden und dem Verkäufer kein Vertrag, bis das Bestellangebot durch den Verkäufer ausdrücklich durch Senden der Versandbestätigung bestätigt wird. Damit gilt der Online- Kaufvertrag (nachfolgend „Vertrag“) als abgeschlossen („Vertragsabschlussdatum“): Ab diesem Zeitpunkt wird das Bestellangebot einfach als „Bestellung“ bezeichnet.

3.2. Vor Absenden des Bestellangebots wird der Kunde gebeten zu bestätigen, dass er die AGB gelesen und akzeptiert hat.

3.3. Wir verwenden elektronische Rechnungen. Hiermit stimmen Sie zu, dass Sie Rechnungen elektronisch er- halten. Elektronische Rechnungen werden Ihnen per E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse beim Bestellangebot zur Verfügung gestellt. Bei der Zahlart „Kauf auf Rechnung“ über Klarna, wird Ihnen die elektronische Rechnung separat direkt von Klarna per E-Mail übermittelt. Bei allen anderen Zahlarten wird Ihnen mit der Bestell- und Versandbestätigung die Rechnung per E-Mail übermittelt.


4. Ablehnungsvorbehalt

Dem Verkäufer steht es frei, Online Bestellungen, bis zum Zeitpunkt der Annahme des Kaufvertrags, nicht anzunehmen. Die Entscheidung darüber liegt im freien Ermessen des Verkäufers. Wird der Verkäufer eine Online Bestellung nicht ausführen, teilt er dies dem Besteller unverzüglich mit. Sollte ein Artikel ausnahms- weise nicht lieferbar sein, so werden Sie davon ebenfalls per E-Mail verständigt.


5. Bestellvorgang

Wenn Sie das gewünschte Produkt ausgewählt haben, können Sie dieses unverbindlich durch Anklicken des Buttons [in den Warenkorb] in den Warenkorb legen. Den Inhalt des Warenkorbs können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons [Warenkorb ansehen und bearbeiten] unverbindlich ansehen. Die Produkte können Sie jederzeit durch Anklicken des Symbols für [Artikel entfernen] wieder aus dem Warenkorb entfernen. Wenn Sie die Produkte im Warenkorb kaufen wollen, klicken Sie den Button [Zur Kasse gehen]. An dieser Stelle können Sie sich als bereits registrierter Kunde anmelden, oder als Gast fortfahren. Bitte geben Sie hierzu Ihre Daten ein. Für weitere Bestellungen genügt die Eingabe des vom Benutzer bei der Erstregistrierung festgelegten Logins und Passwortes. Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen. Nach Eingabe Ihrer Daten gelangen Sie über den Button [Wählen Sie die Zahlungsmethode] zur Auswahlseite für die Bezahlung. Wählen Sie hier Ihr bevorzugtes Zahlungsmittel. Durch Anklicken des Buttons [Jetzt zahlungspflichtig bestellen], werden Sie zu einer Seite des jeweiligen Bezahldienstleisters umgeleitet und durch Eingabe der erforderlichen Daten schließen Sie den Bestellvorgang ab. Der Bestellvorgang lässt sich jederzeit durch Schließen des Browsers abbrechen.


6. Vertragssprache

Der Vertragsinhalt, alle sonstigen Informationen, Kundendienst und Beschwerdeerledigung werden durch- gängig in deutscher Sprache angeboten.


7. Preis

7.1. Die Preise der Produkte (nachfolgend „Preis/e“) und die Versandkosten (nachfolgend „Versandkosten“) sind die, die zum Zeitpunkt der Übertragung des Bestellangebots jeweils auf der Website angegeben sind.

7.2. Preise und Versandkosten gelten inklusive Steuern, Abgaben und Zollgebühren (außer im Bestellangebot ist etwas anderes angegeben). Sie sind vor Vertragsschluss im Warenkorb und in der Kasse und danach in einer, an den Kunden übersendeten Auftragsbestätigung ersichtlich. Der Gesamtpreis ein-schließlich Kauf- preis der Produkte, Versandkosten und USt. werden vor endgültiger, kostenpflichtiger Aufgabe Ihrer Bestellung angezeigt. Der Gesamtpreis, mit dem das gewählte Zahlungsmittel belastet wird, wird in der elektronischen Rechnung angezeigt.

7.3. Auch wenn wir uns bemühen, sicherzustellen, dass alle auf der Website angegebenen Preise richtig sind, können Fehler auftreten. Sollten wir bei einem von Ihnen bestellten Produkt eine fehlerhafte Preisangabe feststellen, werden wir Sie schnellstmöglich informieren. Wenn der Preisfehler zum Vorteil für den Kunden ist und die Ware bereits ausgeliefert ist, trägt die Kosten der Verkäufer. Wenn die Ware noch nicht verschickt ist, kann das Bestellangebot des Kunden abgelehnt werden. Sollte es uns nicht möglich sein, Sie zu kontaktieren, wird die Bestellung als annulliert betrachtet und Sie erhalten eine volle Rückerstattung aller bereits gezahlten Beträge.


8. Zahlungsbedingungen

8.1. Zahlungen können auf folgenden Wegen durchgeführt werden:

  • Kreditkarte (MasterCard, Visa)
Zum Zeitpunkt des Absendens des Bestellangebots wird der Betrag nur blockiert: Die tatsächliche Zahlung erfolgt erst zum Zeitpunkt der Bestell- und Versandbestätigung.
Sollte es nicht möglich sein, den geforderten Betrag zu belasten, wird das Bestellangebot automatisch stor- niert.
Kreditkarten unterliegen Gültigkeitsprüfungen und Genehmigungsabfragen durch das jeweilige Kreditkarten- institut. Sollte dieses die Zahlung an uns nicht genehmigen, haften wir nicht für Verzögerungen oder Nicht- lieferungen und können ggf. keinen Vertrag mit Ihnen eingehen.
Bei der Kreditkartenzahlung gibt der Kunde folgende Daten an: Karteninhaber, Kartennummer, Kreditkarten- unternehmen, Gültigkeitsdatum, CVV-Code. Die Daten werden per SSLVerschlüsselung mit mindestens 128 Bit Schlüssel übertragen und sind somit für Unbefugte nicht einsehbar. Weitere Infos dazu finden auf der Seite des Zahlungsdienstleisters.
  • PayPal
Zum Zeitpunkt des Absendens des Bestellangebots wird der Betrag nur blockiert. Die tatsächliche Zahlung erfolgt erst zum Zeitpunkt der Versandbestätigung.
  • Zahlung auf Rechnung / Klarna
Bei Bezahlung auf Rechnung willigen Sie in die Bedingungen der Klarna Bank AB (publ) ein: https://www.klarna.com/at/
  • Sofortüberweisun
Die Zahlarten können in Abhängigkeit des Wohnsitzes des Bestellers abweichen.


9. Zahlungsverzug, Mahn- und Inkassospesen

9.1. Die gesetzlichen (Verzugs)Zinsen betragen für Verbraucher 4 % (Prozentpunkte) jährlich. – Die gesetzlichen Verzugszinsen „zwischen Unternehmern aus unternehmerischen Geschäften" (= zweiseitige Handelsgeschäfte) 8% „über dem Basiszinssatz" (d.s. dzt insgesamt: 10,2 %).

9.2. Der Kunde ist bei Zahlungsverzug verpflichtet sämtliche dem Verkäufer durch diesen Zahlungsverzug entstehenden zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung notwendigen Mahn- und Inkassospesen zu ersetzen. Die Geltendmachung eines höheren Verzugsschadens behält sich der Verkäufer vor. Die Klarna Bank AB wickelt alle Rechnungen, Mahnungen, Inkasso etc. als Dienstleister selbst ab.


10. Lieferung

10.1. Die Lieferung erfolgt per DPD.

10.2. Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Adresse. Bei unrichtigen, unvollständigen o- der unklaren Angaben durch den Kunden trägt dieser alle daraus entstehenden Kosten.

10.3. Sind nicht alle bestellten Artikel sofort lieferbar, werden die sofort lieferbaren umgehend geliefert. Die übrigen Artikel müssen durch den Kunden nochmal bestellt werden.

10.4. Wir werden uns bemühen, die in der Versandbestätigung aufgeführten Produkte vor dem darin genannten Liefertermin (3-7 Werktage) oder, wenn kein Liefertermin angegeben wurde, in dem bei Auswahl der Versandart angezeigten voraussichtlichen Zeitraum und in jedem Fall innerhalb einer Frist von maximal 30 Tagen ab Datum der Auftragsbestätigung zu liefern.

10.5. Die Produktverpackungen sind mit kleinen runden durchsichtigen oder roten Klebern versiegelt. Bitte beachten Sie, dass aus Gründen des Gesundheitsschutzes und aus Hygienegründen, bei Entfernen die- ser Versiegelung nach der Lieferung, diese Waren nicht mehr zur Rückgabe geeignet sind.


11. Versand

Die Versandkosten sind je Lieferland unterschiedlich und sind ersichtlich unter https://shop.hygiene-austria.at/lieferung.


12. Eigentumsvorbehalt

Der Verkäufer behält sich das Eigentum an der gelieferten Ware bis zum Eingang aller Zahlungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Kunden vor. Veräußert der Kunde Eigentumsvorbehaltsware weiter, so hat er ebenfalls den Eigentumsvorbehalt weiterzuleiten. Zugriffe Dritter auf unsere Eigentumsvorbehaltsware hat der Kunden unverzüglich anzuzeigen. Verpfändungen, Sicherungsübereignungen und Ähnliches der Eigentumsvorbehaltsware sind nur mit unserer vorherigen Zustimmung zulässig. Wird bei Zahlungsverzug nach Mahnung nicht sofort Zahlung geleistet, so ist unsere Eigentumsvorbehaltsware unverzüglich herauszugeben. Die Rücknahmekosten gehen zu Lasten des Kunden.


13. Widerrufsrecht

13.1. Kunden, die Verbraucher gem. KSchG sind, haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

13.2. Die Widerrufsfrist beträgt:

  • im Falle eines Kaufvertrags vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware/n in Besitz genommen haben bzw. hat.
  • im Falle eines Vertrags über mehrere Waren, die der Verbraucher im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat und die getrennt geliefert werden vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
  • im Falle eines Vertrags über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.
  • im Falle eines Vertrags zur regelmäßigen Lieferung von Waren über einen festgelegten Zeitraum hinweg vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

13.3. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie dem Verkäufer lediglich die Ware, von deren Erwerb Sie zurücktreten möchten, in der Originalverpackung oder einem anderen dafür angemessenen Behältnis zusenden. Ein Rücksendeschein inkl. DPD Retouren-Aufkleber für die Lieferländer Österreich und Deutschland liegen jedem Paket bei. Für alle anderen Länder muss über den Service/Support eine Rückholauftrag gestartet werden. Nach Eintreffen der Rücksendung im Lager erhalten Sie eine Bestätigung der Rückgabe durch E-Mail (service@hygiene-austria.at)mit einer Auflistung der zurück geschickten Artikel.
Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Zu diesem Zwecke liegen jeder Lieferung ausdrückliche Informationen über die Rücksendung bei.

13.4. Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags oder die Ware bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Im Falle von Kaufverträgen, in denen wir nicht angeboten haben, im Fall des Widerrufs die Waren selbst abzuholen, können wir die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

13.5. Kosten der Rücksendung

Rücksendungen aufgrund eines wirksamen Widerrufes sind aus Österreich und Deutschland kostenlos sofern die Rücksendung mit dem zur Verfügung gestellten DPD Retouren-Aufkleber und über DPD ab- gewickelt werden. Wählt der Kunden einen anderen Paketversanddienstleister trägt er die Kosten selbst und diese werden nicht ersetzt. Die Rücksendungskosten aus allen anderen Ländern werden nicht ersetzt.

Sollten Sie diese Anforderungen aus zwingenden Gründen nicht oder nicht innerhalb der dafür vorgesehenen Frist erfüllen können, so wenden Sie sich bitte innerhalb der Frist an unseren Kundenservice: service@hygiene-austria.at

13.7. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

13.8. Der Verbraucher hat kein Rücktrittsrecht bei

  • Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt wurden oder auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind;
  • Waren, die versiegelt geliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hy- gienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,

13.9. Ist der Kunde Unternehmer, so ist ein Widerruf gänzlich ausgeschlossen.


14. Hinweise zur Abwicklung der Rücksendung

14.1. Bitte schicken Sie den Artikel nach Möglichkeit vollständig in der Originalverpackung an uns zurück. Benutzen Sie bitte den Rücksendeschein (bitte Rücksendegrund eintragen) und legen Sie ihn dem Paket bei. Die Nutzung des Rücksendescheins sowie der Originalverpackung ist kein "Muss", also keine Voraussetzung für die Geltendmachung Ihres Rechts, vereinfacht und sichert für uns aber die Abwicklung.

14.2. Verwenden Sie für Ihre Rücksendungen bitte den Retouren-Aufkleber und lassen Sie sich den Retouren-Einlieferschein für Ihre Unterlagen durch den Dienstleister abstempeln. Die Nutzung des Retouren-Aufklebers ist kein "Muss", also keine Voraussetzung für die Geltendmachung Ihres Rechts, vereinfacht und sichert für uns aber die Abwicklung.

14.3. Wenn Sie nur einen Artikel aus der Lieferung zurücksenden möchten, jedoch weitere Artikel bestellt haben, die Sie nun per Rechnung bezahlen möchten, ziehen Sie den Artikel, den Sie zurückgegeben haben, einfach vom Rechnungsbetrag ab. Die Rechnung wird auch von Klarna korrigiert und Sie erhalten diese erneut zugeschickt. Wenn Sie per PayPal oder Kreditkarte bezahlt haben, wird der Preis für den zurückgesendeten Artikel automatisch nicht berechnet oder nach bereits getätigter Abbuchung wieder gut- geschrieben. Wenn Sie per Sofortüberweisung bezahlt haben, wird der Preis für den zurückgesendeten Artikel automatisch wieder gutgeschrieben.


15. Gewährleistung

15.1. Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzl. Bestimmungen (24 Monate ab Warenerhalt). Bei berechtigt beanstandeten Mängeln wird entweder kostenloser Ersatz oder Verbesserung vorgenommen, wo- für eine angemessene Frist einzuräumen ist. Kommt ein Austausch oder eine Verbesserung nicht in Be- tracht (nicht möglich, zu hoher Aufwand, unzumutbar, Fristverzug), dann hat der Käufer Anspruch auf Preisminderung bzw., wenn der Mangel nicht geringfügig ist, Aufhebung des Vertrages (Wandlung). Ist der Kauf für den Kunden ein Handelsgeschäft (B2B), so hat er bis spätestens 2 Wochen nach Erhalt die Ware zu untersuchen und uns unverzüglich bei Auffinden eines Mangels diesen anzuzeigen.

Unser Unternehmen haftet ausschließlich nur für Schäden bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Dies gilt nicht für Personenschäden bzw. bei Verbrauchergeschäften. Das Vorliegen von leichter bzw. gro- ber Fahrlässigkeit hat, sofern es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft handelt, der Geschädigte zu beweisen. Der Ersatz von (Mangel-) Folgeschäden, sowie sonstigen Sachschäden, Vermögensschäden und Schäden Dritter gegen den Kunden, sofern es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft handelt, ist ausgeschlossen.

15.3. § 9 Gefahrtragung bei Lieferung an Verbraucher im Sinne des KSchG: Beim Versand der Ware geht die Gefahr für den Verlust oder die Beschädigung der Ware erst auf den Verbraucher über, sobald die Ware an den Verbraucher oder an einen von diesem bestimmten, vom Beförderer verschiedenen Dritten abgeliefert wird. Hat aber der Verbraucher selbst den Beförderungsvertrag geschlossen, ohne dabei eine unsererseits vorgeschlagene Auswahlmöglichkeit zu nützen, so geht die Gefahr bereits mit der Aushändigung der Ware an den Beförderer über.

15.4. Obwohl der Verkäufer fortlaufend Maßnahmen ergreift, um sicherzustellen, dass die auf der Website gezeigten Fotos eine getreue Darstellung der Produkte sind, einschließlich Anwendung aller möglichen technischen Lösungen, um Ungenauigkeiten auf ein Minimum zu beschränken, sind jederzeit Abweichungen aufgrund technischer Eigenschaften und der Farbauflösungsmerkmale des verwendeten Computers möglich. Der Verkäufer haftet daher nicht für die Unzulänglichkeit der grafischen Darstellungen der auf der Website gezeigten Produkte aus den vorgenannten technischen Gründen, da diese lediglich als Beispiel dienen.


16. Datenschutz

Bitte lesen Sie die auf der Website veröffentlichte Datenschutzerklärung, um alle Informationen darüber zu erhalten, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwalten.

16.1. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). Nachstehend informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

16.2. Sie können unsere Website grundsätzlich besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wenn Sie einkaufen möchten, unseren Newsletter abonnieren oder bestimmte Funktionen unserer Website nutzen wollen, werden personenbezogene Daten erhoben.

16.3. Kontakt
Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert.

16.4. Datenspeicherung (Webshop)
Wir weisen darauf hin, dass zum Zweck des einfacheren Einkaufsvorganges und zur späteren Vertragsabwicklung vom Webshop-Betreiber im Rahmen von Cookies die IP-Daten des Anschlussinhabers gespeichert werden.
Darüber hinaus werden zum Zweck der Vertragsabwicklung folgende Daten auch bei uns gespeichert: Geschlecht, Vorname, Nachname, Mailadresse, Straße, Postleitzahl, Ort, Land, Telefonnummer, Geburtsdatum. E-Mail-Adresse und Telefonnummer. Die von Ihnen bereit gestellten Daten sind zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Ohne diese Daten können wir den Vertrag mit Ihnen nicht abschließen.

Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht, mit Ausnahme der Übermittlung an die abwickelnden Zahlungsdienstleister zum Zwecke der Abbuchung des Einkaufspreises, sowie an unseren Dienstleister im eFulfillment-Bereich und an das von uns beauftragte Transportunternehmen/Versandunternehmen zur Zustellung der Ware sowie an unseren Steuerberater zur Erfüllung unserer steuerrechtlichen Verpflichtungen.
Daten über die Zahlung per Kreditkarte, PayPal und Sofortüberweisung werden von uns nicht erhoben, da die Zahlung über unseren Zahlungspartner Computop GmbH abgewickelt wird. Unser Zahlungspartner verschlüsselt Ihre Daten per SSL (mindestens 128 Bit) bei der Datenübertragung.

Im Falle einer gesetzlichen Vorschrift, einer behördlichen Anordnung oder eines amtlichen Ermittlungsverfahrens sind wir jedoch gesetzlich verpflichtet, die jeweiligen Daten der Behörde zur Verfügung zu stellen.

Im Falle eines Vertragsabschlusses werden sämtliche Daten aus dem Vertragsverhältnis bis zum Ablauf der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist (7 Jahre) gespeichert. Die Daten Name, Anschrift, gekaufte Waren und Kaufdatum werden darüber hinaus bis zum Ablauf der Produkthaftung (10 Jahre) gespeichert. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.

16.5. Newsletter
Sie haben die Möglichkeit, über unsere Website unseren Newsletter zu abonnieren. Hierfür benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Erklärung, dass Sie mit dem Bezug des Newsletters einverstanden sind.

Um Sie zielgerichtet mit Informationen zu versorgen, erheben und verarbeiten wir außerdem Angaben zu Geschlecht, Vorname, Nachname, Land (aktueller Wohnort).

Sie können die Zusendung unseres Newsletters auch nach der Anmeldung jederzeit abbestellen, indem Sie auf den Link zum Abmelden am Ende jedes Newsletters klicken.

16.6. Cookies
Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.
Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben.
Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

16.6.1 Verwendete Cookies

16.7. Web-Analyse
Unsere Website verwendet Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Dazu werden Cookies verwendet, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Ihre Benutzer ermöglicht. Die dadurch erzeugten Informationen werden auf den Server in den USA des Anbieters übertragen und dort gespeichert. Sie können dies verhindern, indem Sie Ihren Browser so einrichten, dass keine Cookies gespeichert werden.
Die Beziehung zum Webanalyseanbieter basiert auf einem Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission (zB im Fall der USA: „Privacy Shield“).
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder für (berechtigtes Interesse) der DSGVO.

Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Verbesserung unseres Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Nutzer wichtig ist, werden die Nutzerdaten pseudo- nymisiert.
Die Nutzerdaten werden für die Dauer von 7 Jahren aufbewahrt.

16.8. Ihnen stehen bezüglich Ihrer bei uns gespeicherten Daten grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei uns datenschutz@palmers.at oder der Datenschutzbehörde beschweren.


17. Gerichtsstand und anwendbares Recht

17.1. Die Vertragspartner vereinbaren die Anwendung österreichischen Rechts. Hat der Verbraucher im Inland seinen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt oder ist er im Inland beschäftigt, so kann für eine Klage gegen ihn nur die Zuständigkeit des Gerichtes begründet werden, in dessen Sprengel der Wohnsitz, der gewöhnliche Aufenthalt oder der Ort der Beschäftigung liegt; dies gilt nicht für Rechtsstreitigkeiten, die bereits entstanden sind. Hat der Verbraucher seinen Wohnsitz außerhalb Österreichs, jedoch innerhalb der Europäischen Union, so ist Gerichtsstand der Wohnort des Verbrauchers. Das UN Kaufrecht sowie sämtliche Bestimmungen, die sich auf das UN Kaufrecht beziehen, werden ausdrücklich ausgeschlossen.

17.2. Für Verträge mit Unternehmen ist der Firmensitz des Verkäufers als Gerichtsstand vereinbart.

17.3. Erfüllungsort des Vertrages ist der Firmensitz des Verkäufers.

17.4. Wir verpflichten uns, in Streitfällen am Schlichtungsverfahren des Internet Ombudsmann (www.ombudsmann.at) teilzunehmen:
Internet Ombudsmann, Margaretenstraße 70/2/10, A-1050 Wien
Nähere Informationen zu den Verfahrensarten unter www.ombudsmann.at oder in den jeweiligen Verfahrensrichtlinien:
Verfahrensrichtlinien des Internet Ombudsmann für die alternative Streitbeilegung nach dem AStG (AStG- Schlichtungsverfahren): http://www.ombudsmann.at/media/file/67.Richtlinien_Internet_Ombudsmann_AStG-Verfahren.pdf
Richtlinien für das Schlichtungsverfahren beim Internet Ombudsmann außerhalb des Anwendungsbereichs des AStG (Standard-Verfahren): https://secure.ombudsmann.at/media/file/66.Richtlinien_Internet_Ombudsmann_Standard-Verfahren.pdf
Für die Beilegung von Streitigkeiten mit unserem Unternehmen kann auch die OS-Plattform genutzt werden: Link zur OS-Plattform: https://webgate.ec.europa.eu/odr/main/index.cfm?event=main.home.chooseLanguage
Unsere E-Mail-Adresse: service@hygiene-austria.at


18. Copyright

Alle Nachrichten, Grafiken und das Design unserer Website dienen ausschließlich der persönlichen Infor- mation unserer Kunden und sind urheberrechtlich geschützt.


19. Schriftliche Mitteilungen

Das geltende Recht sieht vor, dass einige der Informationen oder Mitteilungen, die wir an Sie richten, schriftlich erfolgen müssen. Mit der Nutzung dieser Website akzeptieren Sie, dass die Kommunikation mit uns überwiegend auf elektronischem Wege erfolgt. Wir werden Sie per E-Mail kontaktieren oder Ihnen Informationen zukommen lassen, indem wir Mitteilungen auf dieser Website bereitstellen. Für vertragliche Zwecke stimmen Sie dieser Form der elektronischen Kommunikation zu und bestätigen, dass alle Verträge, Mitteilungen, Informationen und andere Nachrichten, die wir Ihnen in elektronischer Form zur Verfügung stellen, als Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen, dass diese Mitteilungen in schriftlicher Form erfolgen müssen, anzusehen sind. Ihre gesetzlichen Rechte bleiben von dieser Bestimmung unberührt.


20. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so berührt dies die Gültigkeit der Bedingungen im Übrigen nicht.