Das Unternehmen

Damit wir wieder aufatmen können.

Das ist das Ziel der Hygiene Austria LP GmbH und der Grund weshalb sich die Lenzing Gruppe und Palmers Textil AG in einem Joint-Venture zusammen gefunden haben um durch ein Hygiene-Kompetenz Zentrum in Österreich die Versorgungssicherheit von persönlicher Schutzausrüstung während Krisenzeiten und danach zu gewährleisten.

Auf einen Blick:

Lenzing AG (50,1%) und Palmers Textil AG (49,9%) gründeten die Hygiene Austria LP GmbH mit Sitz in Wiener Neudorf, Österreich, im April 2020 und begannen kurz darauf mit lokaler Wertschöpfung und europaweitem Vertrieb. Dank des beachtlichen Mitteleinsatzes der beiden Unternehmen ist es gelungen eine moderne Produktionsinfrastruktur mit monatlichen Kapazitäten von 12 Millionen Masken zu schaffen.

Nach Bedarf werden die Produktionskapazitäten für hochwertige Schutzausrüstungen fortlaufend im In- und Ausland erweitert um die Versorgungssicherheit von kritischen Gütern zu sichern.

Unsere Ziele sind es:

  • der Partner Ihres Vertrauens für die Entwicklung und Produktion von persönlicher und beruflicher Schutzausrüstung zu werden
  • zertifizierte, hochwertige, schnell lieferbare Produkte „Made in Austria“ anzubieten, um das Wohl der allgemeinen Bevölkerung, Kindern und des Fachpersonals zu gewährleisten.
  • Neue Arbeitsplätze in Österreich zu schaffen und zu sichern

Lenzing und Palmers

Wir haben uns dazu entschieden, mit unserem Partner Palmers Wissen, Netzwerk und Erfahrung in ein Hygiene-Kompetenzzentrum zusammenzulegen. Ziel dieses Joint-Ventures ist es, sehr rasch die Bürgerinnen und Bürger in Österreich und Europa mit heimisch produzierten und hochqualitativen Produkten bestmöglich zu schützen“, so Stefan Doboczky, CEO der Lenzing AG.

„Masken werden uns als Gesellschaft noch länger beschäftigen und wir sind stolz, dass wir unser Ziel einer industriellen Produktion gemeinsam mit unserem Partner Palmers so schnell umsetzen konnten.“

Palmers Textil AG und Lenzing AG ergänzen sich optimal. Luca Wieser, Vorstand von Palmers: „Wir haben langjährige Erfahrung in der Herstellung und im Vertrieb von Textilprodukten, Lenzing bringt ihre Technologie-Erfahrung im Hygienebereich, das Know-how bzgl. Beschaffung und Rohmaterial und Wissen im Bereich Anlagenbau mit ein.“

„Uns verbindet nicht nur Textilerfahrung und „Made in Austria“, sondern auch der Wille, jetzt rasch zu handeln etwas für den Schutz der Bürgerinnen und Bürger zu tun – das sehen wir als unsere Pflicht der Gesellschaft gegenüber. Wir sind Unternehmer und wir sind stolz auf unser Land“, setzt Tino Wieser, Vorstand von Palmers fort.

„Unser Dank gilt auch unseren engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die in den letzten Wochen Tag und Nacht an der zeitgerechten Umsetzung der Produktion von Hygiene Austria gearbeitet haben“, zeigt sich Matvei Hutman, Vorstand von Palmers, erfreut über den großartigen Einsatz all seiner Mitarbeiter.


Von links nach rechts: Lenzing CEO: Stefan Doboczky; Palmers Vorstände: Luca Wieser, Matvei Hutman, Tino Wieser

Lenzing

Die Lenzing Gruppe steht für eine ökologisch verantwortungsbewusste Erzeugung von Spezialfasern aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz. Mit ihren innovativen Produkt- und Technologielösungen ist Lenzing Partner der globalen Textil- und Vliesstoffhersteller und Treiber zahlreicher neuer Entwicklun- gen. Die hochwertigen Fasern der Lenzing Gruppe sind Ausgangsmaterial für eine Vielzahl von textilen Anwendungen – von der eleganten Damen-Oberbekleidung über vielseitige Denim-Stoffe bis zur High-Performance-Sportbekleidung. Aufgrund ihrer konstant hohen Qualität sowie ihrer biologischen Abbaubarkeit und Kompostierbarkeit eignen sich Lenzing Fasern auch bestens für den Einsatz in Hygie- neprodukten und für Anwendungen in der Landwirtschaft.

Das Geschäftsmodell der Lenzing Gruppe geht weit über jenes eines klassischen Faserherstellers hin- aus. Gemeinsam mit ihren Kunden und Partnern entwickelt sie innovative Produkte entlang der Wert- schöpfungs- kette, die einen Mehrwert für Konsumentinnen und Konsumenten schaffen. Die Lenzing Gruppe strebt eine effiziente Verwendung und Verarbeitung aller Rohstoffe an und bietet Lösungen für die Umgestaltung der Textilbranche in Richtung Kreislaufwirtschaft.


Palmers

1914 hat Ludwig Palmers den Grundstein für ein besonderes Unternehmen gelegt, das bis heute seinen Erfolg auf außergewöhnliche Leistungen im Bereich Produkt, Kundennähe und Beratung begründet. Palmers gilt als Innovationsführer im Wäschebereich und ist in Österreich klarer Marktführer mit über 200 Standorten. Hierzulande besitzt die Marke Palmers einen Bekannt- heitsgrad von fast 100 Prozent, womit sie als Markenikone bezeichnet werden darf. Über die Grenzen Österreichs hinaus genießt die Marke Palmers einen ausgezeichneten Ruf und dank seiner legendären Plakatkampagnen eine überdurchschnittlich hohe Markenbekanntheit.

Heute ist Palmers an über 300 Standorten in 17 Ländern mit eigenen Filialen, Shop-in-Shop- und Franchiseflächen in ganz Europa vertreten. Palmers konnte immer wieder neue Akzente und Maßstäbe setzen und sich dadurch als eine international führende Marke etablieren. Seit der Übernahme des Unternehmens 2015 durch die Familien Wieser und Hutman ist Palmers auf dem Weg zu einer globalen Fashion-Brand.